Babys Schmollmund und Gurrlaute nachmachen? Unbedingt!

Je mehr sich Eltern mit ihrem Baby beschäftigen und es dabei imitieren, desto besser können diese Kinder später andere nachahmen – und dadurch lernen. Das ergab eine Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bisher galt in der Psychologie: Die Fähigkeit, etwas zu imitieren, ist angeboren. Die Forschenden zeigten jetzt, dass auch das Nachahmen gelernt sein will. Je feinfühliger Mütter in Experimenten mit ihren sechs Monate alten Babys interagierten und sie dabei imitierten, desto stärker war bei diesen Kindern im Alter von 18 Monaten die Fähigkeit ausgeprägt, andere nachzuahmen.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag
8.30 - 19 Uhr

Samstag
9 – 14 Uhr

Telefon
030 78 70 93 09