Studie: Zuckersteuer auf Softdrinks würde in Deutschland in 20 Jahren bis zu 16 Millionen Euro Gesundheitskosten einsparen

Eine Zuckersteuer auf Softdrinks würde in Deutschland in 20 Jahren bis zu 16 Millionen Euro Gesundheitskosten einsparen, so eine Studie der TU München. Mehr als 132 000 Fälle von Typ-2-Diabetes ließen sich verhindern. Gerechnet wurde mit einer 20-prozentigen Sondersteuer auf Softdrinks, wie es sie in Großbritannien seit 2018 gibt. Die Fettleibigkeit bei zehnjährigen Mädchen sei dadurch um acht Prozent gesunken, so Auswertungen.

Anruf

Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag
8.30 - 19 Uhr

Samstag
9 – 14 Uhr

Telefon
030 78 70 93 09